Holy-War

Holy War Rollenspiel

Vorbei geht Ihr an den Bogen- und Armbrustschützen, die Euren heimkehrenden Reitern den Rückzug decken. Doch kein Gegner wagt sich in die Reichweite der Pfeile. Noch nicht. Weniger als die Hälfte eurer Männer ist zurückgekommen. Der Ausbruch war fehlgeschlagen. Nun war die Stadt eingekreist.

Ihr geht die Doppelmauer entlang, klopft hier eine Schulter, reißt dort einen Scherz. Und die Männer schöpfen für den Augenblick Mut. Verzweifelte Hoffnung erfüllt ihre Augen und doch verschwindet sie, sobald Ihr euch wegdreht. Immer noch eilen Männer auf die Mauern, Speertruppen, Panzerpieken, aber auch Leute der Stadtmiliz eilen hin und her und leisten ihren Dienst. Ihr blickt in die Stadt und Eure Augen wandern an den Mauern Eurer Festung hinauf. Der letzte Rückzugspunkt, scheinbar uneinnehmbar…

Und doch schien es hoffnungslos. Endlos erstreckte sich das Heer der Ungläubigen. Dann unvermittelt, setzen die Trommeln ein. Ihr kniet nieder und sprecht ein Gebet.
Überall auf der Mauer tun es die Männer Euch gleich, knien nieder und beten. Und dann beginnt es….

Wir schreiben tiefstes Mittelalter. Papst Urban II. hat zu den Kreuzzügen aufgerufen und der heilige Krieg beginnt. Wählet zwischen dem christlichen oder dem islamischen Glauben und übernehmet die Herrschaft über Euer eigenes Reich. Gebietet Ihr am Anfang nur über ein einfaches Dorf, werdet Ihr mit der Zeit ein gewaltiges Reich Euer Eigen nennen. Gründet neue Städte oder erobert bereits bestehende. Seht Eure Dörfer zu prunkvollen Städten heranwachsen und gewaltige Heere werden auf Euer Wort hören. Führet die Einwohner zum rechten Glauben und zerschmettert die Ungläubigen. Doch Ihr seid nicht alleine. Erbittet Aufnahme in einem der mächtigen Orden Eures Glaubens und erklimmt die Hierarchie! Oder gründet Euren eigenen Orden und führet ihn zu Macht, Ruhm und Ansehen. Es liegt allein in Eurer Hand…

Hier geht es zu Holy-War

2 Kommentare zu “Holy-War”

  1. Ankh-su-namun sagt:

    Anfänglich etwas komlex aber dank der guten Tutorials schnell zu erlernen. Wenn man zum ersten Mal ein großes Heer bewegt, fühlt man sich „mächtig“.

  2. Tim sagt:

    Kann das Spiel nur empfehlen. Spiele seit langer Zeit und bin immer noch nicht davon weg gekommen. Zum Glück! ;-) Nette Leute, gute Community und garantierter Spielspaß. Kleiner Tipp: Sich mit den Nachbarn unterhalten ist Gold wert *hehe*

Wie gefällt dir das Browsergame? Schreib deine Meinung!

Top Games bei CC Browsergames

Browsergame MonstersArmy spielen





Kapi Hospital

My Little Farmies

Supremacy 1914
Powered by WordPress