Spieleentwicklung – wer spielt dabei eine wichtige Rolle

Spieleentwickler nennt man Personen, die Computerspiele entwickeln. Die großen und bekannten Spiele sind längst nicht mehr das Werk eines Einzelnen. Es sind große Unternehmen diese „Entwicklerstudios“, in denen sowohl Actionkracher als auch Kunstwerke der absoluten Extraklasse entstehen. Vollkommen zu Recht wird die Traumfabrik der Gamer seit längerem schon die „Spieleindustrie“ genannt. Die Industrialisierung lebt hier von einem Team aus Spezialisten …

Produzenten

Walter Elija, hat seinerzeit noch 200 Banken erfolglos besucht, ehe er in der 201. Bank den Geldgeber für seinen ersten abendfüllenden Zeichentrickfilm fand. Damit konnte ER, der große Walter Elija Disney – Walt Disney seine Vision wahr werden lassen. Das machen heute die Produzenten. Sie kümmern sich um die finanziellen Belange und betreuen schon mal mehrere Projekte. Sie sorgen für die Einhaltung von Verträgen und kontrollieren das Erreichen von definierten Meilensteinen der Entwicklung.

Game Designer

Die Game Designer bestimmen den Spielinhalt, das Spielprinzip, das Spielgefühl und so weiter. Ihre Namen sind Fans und Interessierten bekannt wie Lucas und Spielberg beim Kinofilm. Ihr Name steht in den Medien. In Deutschland sind das z.B. Cevat Yerli, Gerald Köhler und Daniel Dumont.

Leveldesigner

Leveldesigner erstellen die so genannten Level, also die Umgebungen und Architekturen der Spielwelt. Ihre Arbeit beschränkt sich nicht allein auf die geometrische Gestaltung, sondern auch auf die Beleuchtung und Klangkulisse der virtuellen Umwelt. Ein bekannter Leveldesigner ist Richard „Levelord“ Gray.

Komponisten

Komponisten schreiben die Musikstücke. Diese erstellen die Musikstücke meist so, dass die Musik zur Stimmung der Spielsituation passt und die notwendige Spannung produziert.

Sounddesigner

Sounddesigner gestalten die Klangkulisse und alle Geräusche von Charakteren, Waffen oder Fahrzeugen. Dazu bedienen sie sich realer Vorbilder oder designen die Geräusche selbstständig. Dazu gehören z.B. dann auch die Lautäußerungen eines Monsters oder das Öffnen einer mystischen Truhe.

Programmierer

Programmierer setzen Schritt für Schritt um, was sich die Spieldesigner und Leveldesigner etc. ausgedacht haben. Bei ihnen laufen die Ideen zusammen und werden in die Sprache des Computers übersetzt. Pragmatisch betrachtet läuft das unter C++ als Programmiersprache. Die etwas andere Art der modernen Spieleprogrammierer sind die Grafikprogrammierer. Sie entwickeln die Umgebungen, in den denen die Pixelhelden dann ihre Abenteuer zu bestehen haben. So kann sich der Spieler total in die Fantasiewelt begeben Bekannte Programmierer sind beispielsweise John Carmack, Tim Sweeney und Manfred Trenz.

Grafiker

Während die Programmierer alles Geplante in Pixel, Bits und Bytes umsetzen und so die „neue virtuelle Digitalwelten erschaffen, sitzen die Grafiker, auch Artists genannt, am digitalen Reißbrett und kümmern sich um die graphischen Inhalte. Noch interessanter wird die Arbeit der Grafiker, wenn es um 3D Welten geht. 3D-Spiele kommen immer mehr in Mode und der Spieler fühlt sich so definitiv in die Spielewelt eingebaut und erlebt diese so deutlich intensiver.

Es gibt viele hervorragende Spiele in allen Genrebereichen. Hier kann jeder das passende Spiel für sich finden.

Wie gefällt dir das Browsergame? Schreib deine Meinung!

Top Games bei CC Browsergames

Browsergame MonstersArmy spielen





Kapi Hospital

My Little Farmies

Supremacy 1914
Powered by WordPress