Soduku war gestern, jetzt kommt Tandoku

Tandoku

So ziemlich jeder hatte schon einmal Kontakt mit dem seit über 25 Jahren bekannten Denkspiel Soduko. Egal ob in der Zeitung, dem Kaffeebecher oder als separates Buch – überall findet man die Knobelaufgaben die den Geist fithalten sollen. Auch Portale für Kostenlose Browser-Spiele bieten Sudoku mittlerweile in zig tausendfacher digitaler Ausführung an. 

Dass es sich bei diesem Rätsel nicht um eine japanische Erfindung sondern um eine amerikanische handelt wissen hierbei die wenigstens. 1979 erfand der Amerikaner Howard Garns das Denkspiel welches jedoch seinen finalen Namen mit Veröffentlichung  1986 in Japan erhielt. Jetzt hat es sich der Breuer & Wardin zur Aufgabe gemacht Soduku auf ein neues Level zu heben indem es Zeichen und Wörter in das Knobelspiel integriert. Das erstmals auf der Frankfurter Buchmesser vorgestellte Spiel „Tandoku“ sorgte bereits direkt nach der Präsentation für Aufruhr – speziell bei Fachleuten aus der Branche.

Der angenehme Nebeneffekt bei der Verwendung von Zahlen und Wörter ist das man bei der Lösung des Rätsels gleichzeitig sein Allgemeinwissen erweitern kann.

Ein Tandoku besteht aus 9×9 Feldern die es gilt mit 9 verschiedenen Inhalten zu füllen sodass jeder Inhalt in jeder Spalte, jeder Zeile und jedem  3×3 Feld einmalig vorkommt.Genau wie das Vorbild Soduku findet man Tandoku in Büchern, Zeitschriften, Magazinen etc. sowie virtuell im Internet in Form eines eBooks oder Webpages.

Ich bin gespannt ob die Leute die jetzt Sudoku spielen sich auch für das neue Tandoku begeistern können. Denn meistens sind Nachfolger erfolgreicher Spiele nur ein Schatten des Originals, Tandoku aber könnte ganz groß werden.

Wie gefällt dir das Browsergame? Schreib deine Meinung!

Top Games bei CC Browsergames

Browsergame MonstersArmy spielen





Kapi Hospital

My Little Farmies

Supremacy 1914
Powered by WordPress